Matrix-Rhythmus-Therapie

MaRhyThe©

Jede unserer Zellen ist von Flüssigkeit umgeben, der sogenannten „Matrix“, die zum größten Teil aus Wasser besteht. Mit Hilfe der Matrix wird die Zelle mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, über die Matrix werden Schlacken und Gifte abtransportiert.
Unsere Zellen schwingen in einem beständigen Rhythmus und bewegen dabei die Flüssigkeit um sie herum - bei gesunden Zellen sind es acht bis zwölf Hertz, also bis zu zwölf Schwingungen pro Sekunde.

Gibt es in diesem System Störungen wie Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Verhärtungen, verändern sich diese Zellschwingungen. Es kommt zu Verlangsamungen und zu Stauungen mit Auswirkungen auf das gesamte Muskel-, Knorpel-, Knochen-, Gefäß- und Nervengewebe. Der natürliche Biorhythmus gerät aus dem Takt.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie kann dabei helfen, die Schwingung wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Mit dem Therapiegerät werden über einen speziell geformten Resonator mechanische Schwingungen in fein abstimmbaren Frequenzen erzeugt und mit dem herzförmig geformten Druckkopf zielgerichtet an den betroffenen Stellen eingesetzt.
Die Schwingung lockert verhärtete Zellstrukturen wieder auf. Die Zellversorgung wird aktiviert. Gifte, Schlacken, Säuren, allgemein die Abfallprodukte der Zellen können wieder leichter abtransportiert und neue Nährstoffe zugeführt werden.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wirkt schnell und effektiv. Sie verhilft Sportlern nach großer Anstrengung wieder in die Entspannung. Sie löst nicht nur Muskelverspannungen, sondern alle verhärteten Gewebeteile wie Myome und Lipome. Bei Menschen, die nachts mit den Zähnen knirschen, kann die Verspannung der Kiefermuskulatur aufgelockert werden.

Hier wird die Matrix-Rhythmus-Therapie eingesetzt:
- Schwellungen
- Narben, Verwachsungen
- Verspannungen, Spastik
- nach Unfällen, Operationen, Ruhigstellungen, Kapselfibrose
- Migräne
- Phantomschmerzen
- zur Nervenregeneration, bei Tinnitus, Karpal-TunnelSyndrom
- Rheuma, Fibromyalgie, Osteoporose, Arthrose
- Wiederherstellung des feinen Gefäßsystems wie Ulcus Cruris, Cellulite, Krampfadern